Hallensperre

Wir bitten um Beachtung, dass die Stadthalle für den Schul- bzw. Vereinssport wie folgt gesperrt ist:
 
Dienstag, 11. bis 14. Juni 2019 von 08:00 bis 12:00, nach 12:00 Uhr nur Nutzung von 2 Drittel möglich!!! – Projektwoche Grundschule –
 
Die DBS Lich ist am 26. und 27. Juni 2019 aufgrund der Abschlussfeier sowie vom 1. bis 18. Juli 2019 wegen Reinigungsarbeiten und am 9. August 2019 geschlossen.
   

Am Sonntagmittag mussten wir die weite Reise nach Kirchhain antreten. Mit einem Sieg konnten wir die Heimmannschaft in der Tabelle etwas distanzieren.

Wir kamen insgesamt gut ins Spiel. Das frühe 1:0 wurde von Annika und Jonna sofort zum 1:2 gedreht. Nach dem Kirchhainer Ausgleich verwandelte Amelie einen Penalty zum 2:3 nach knapp fünf gespielten Minuten. Da Larissa in unserem Tor jetzt für die restlichen 35 Minuten zur Hochform auflief, konnten wir uns auf 2:6 absetzen. Nur beim 7:8 nach knapp 15 Minuten kam Kirchhain nochmal ran. Zweimal Lotte und einmal Nia (unsere Schützen 5 und 6) stellten dann den beruhigenden 7:11 (21:66) Pausenstand her.

In der offenen Spielweise hatten wir wieder unsere Probleme im Positionsspiel in der gegnerischen Hälfte. Unsere Tore vielen immer dann, wenn wir mit schnellen Kombinationen nach vorne spielten.  Die Treffer der Kirchhainer Spielerinnen wurden dann auch immer schnell von unseren Mädels beantwortet. Beim 10:13 nahm der Gegner seine Auszeit um nochmal alles möglich zu machen. Da Larissa im Tor nach wie vor nur von der Topspielerin der Heimmannschaft bezwungen werden konnte (Schützen waren 6:4 für uns), ließen wir sie diesmal komplett im Tor. Amelie (Lupfer) und Jonna (Alleingang übers ganze Feld) entschieden dann mit den zwei schönsten Toren das Spiel endgültig. Wir spielten die restlichen Minuten dann sicher bis zum 12:17 (48:102) zu Ende.

Im gesamten zeigten wir eine gute und souveräne Vorstellung. Neben den etablierten Kräften zeigte sich bei Lotte und Nia das gewonnene Selbstvertrauen aus dem letzten Spiel. Die damit automatisch kommenden Torerfolge helfen uns natürlich enorm weiter.

Nach einem spielfreien Wochenende freuen wir uns dann auf das sicherlich spannende Heimspiel gegen die bisher punktgleichen Dilltaler.

Es spielten: Larissa (Tor), Annika (1), Lotte (2), Nia (1), Amelie (5), Leni (5), Jonna (3) und Clara.

   
© HSG Hungen/Lich
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok