Hallensperre

Wir bitten um Beachtung, dass die Stadthalle für den Schul- bzw. Vereinssport wie folgt gesperrt ist:
 
Dienstag, 11. bis 14. Juni 2019 von 08:00 bis 12:00, nach 12:00 Uhr nur Nutzung von 2 Drittel möglich!!! – Projektwoche Grundschule –
 
Die DBS Lich ist am 26. und 27. Juni 2019 aufgrund der Abschlussfeier sowie vom 1. bis 18. Juli 2019 wegen Reinigungsarbeiten und am 9. August 2019 geschlossen.
   

Im Rückspiel gegen den Tabellennachbar aus Rechtenbach/Vollnkirchen mussten wir erneut eine unnötige Niederlage hinnehmen. Konnten wir das torarme Hinspiel noch siegreich gestalten (und verloren nur durch die wenigen Schützen/4), mangelte es diesmal an der erforderlichen Einstellung im Abwehrverhalten und wir verloren trotz acht verschiedenen Schützen.

In der ersten Hälfte entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel mit immer wechselnden Führungen. Es trafen hier diesmal erfreulicherweise schon sieben unserer acht Spielerinnen zu unseren 12 Toren. Da die Gäste wie schon im Hinspiel immer sehr eng deckten, hatten wir trotzdem oftmals Probleme mit einem ordentlichen Spielaufbau. Demgegenüber stand eine eher lässige Abwehr unsererseits, was letztendlich zum 12:12-Halbzeitstand führte.

Im offenen Spiel der zweiten Hälfte schafften wir mit Larissas Tor schnell unseren achten Schützen. So war klar das am Spielende nur die Tore entscheiden würden. Bis zum 17:17 (28. Minuten) blieb es immer eng. Ob jetzt die nachlassenden Kräfte (bei acht zu 13 Spielerinnen) oder mehr die mangelnde Abwehrarbeit, wahrscheinlich beides, zur Niederlage führte wird sich wohl nicht endgültig klären lassen. Wir ließen den Gästen auf jeden Fall viel zu viel Platz für freie Würfe auf Larissas Tor. Zusammen mit ein paar schlampigen Abschlüssen in der Offensive konnte sich der Gast so auf vier Tore absetzen. Lediglich in den letzten Minuten flammte stellenweise nochmal sowas wie echte Gegenwehr auf, wir konnten den Schalter aber nicht mehr umlegen und verloren dann unnötig mit 20:24 (160:168).

Es spielten: Larissa (Tor/1), Amelie (6), Jonna (4), Leni (6), Lotte (1), Clara (1), Lilly (1) und Anne (1).

   
© HSG Hungen/Lich
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok