Hallensperre

Die DBS Lich ist am kommenden Montag bis Dienstagmittag wegen der Aufnahmefeier der neuen Schüler des 5. Schuljahres gesperrt.

   

Mussten wir im Hinspiel mit einer Rumpftruppe noch eine unglückliche Niederlage einstecken, gewannen unsere Mädels am Wochenende gegen Hüttenberg ihr Rückspiel sicher. Schafften wir im Hinspiel gerade vier Schützen im kompletten Spiel, so trugen sich diesmal schon zur Halbzeit acht von zehn Spielerinnen in die Torschützenliste ein. Das zeigt eine schöne und wichtige Weiterentwicklung im gesamten Team. Die erste Hälfte ist daher schnell erzählt. Jeweils nach den vorne erzielten Toren wechselten wir alle Spielerinnen munter durch und führten so zur Halbzeit sicher mit 9:4 (72:16). Da Larissa im Tor wieder einen guten Tag erwischte fingen wir hinten viele Bälle ab und hätten mit besserem Abschluss (dreimal Pfosten) sogar höher führen können.

In der zweiten Hälfte probierten wir immer wieder einige Vorgaben aus den Trainingseinheiten aus. Das führte ab und an zum Torerfolg, einige andere Male aber auch zu einfachen Ballverlusten, sodass sich ein munteres, teils hektisches hin und her entwickelte. Trotz weiteren Alu-Treffern geriet der Sieg niemals wirklich in Gefahr und wir siegten am Ende verdient mit 17:13 (153:84).

Es spielten: Larissa (Tor/1), Leni (2), Jonna (5), Amelie (2), Lotte (2), Nia (1), Clara (2), Lilly (1), Lena (1) und, Anne.

   
© HSG Hungen/Lich
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok