Am Wochenende hatten wir die HSG K/P/G/Butzbach zu Gast. Erwartet hatten wir, dass diese Mannschaft mit den Bezirksoberliga Spielerinnen zu uns kommt. Leider war das nicht so. Im Vorfeld hatten mich die Spielerinnen gebeten mal bei der C-Jugend nachzufragen, ob jemand aushelfen könne. Dies war schnell erledigt und zwei Spielerinnen waren mit auf der Bank. Dafür eine Dankeschön an die C-Jugend. K/P/G/Butzbachhatte auch C-Jugend-Auswahlspielerinnen dabei und war dadurch auf der Bank gut bestückt. Das Spiel war leider sehr einseitig, zur Pause führten wir 13:3 und der Endstand ist 23:11. Selbstverständlich haben wir alle Spielerinnen eingesetzt. So konnten die C-Jugendlichen erste Erfahrungen mit einer defensiven Deckung sammeln. Am Ende steht Sieg Nr. 9 und weiterhin Platz 1.

 

Da beide Spiele auswärts waren konnte ich bei der B2 nicht mitfahren. Gregor und Tanja haben hier das Betreuen übernommen. Dafür möchte ich mich noch einmal bedanken. Das Spiel wurde 14:23 gewonnen. Obwohl das Ergebnis es nicht vermuten lässt, war es ein hart umkämpftes Spiel. Wie oben erwähnt, hab ich das Spiel nicht gesehen und deshalb ist der Bericht eher kurz.

Die B1 hat in Lumdatal gespielt. Wie das  Ergebnis von 22:26 zeigt: Dieser Sieg war nicht einfach. Lumdatal spielte mit einer sehr offensiven Deckung, was uns in der Anfangsphase vor erhebliche Probleme gestellt hat. Ebenso die "robuste" Gangart war für uns neu. Nach einigen Spielminuten konnten wir uns jedoch vom Gegner etwas absetzen. Lumdatal gab niemals auf und so blieb das Spiel immer spannend. Es war sicherlich ein Spiel mit vielen technischen Fehlern auf beiden Seiten. Dafür war es sehr kampfbetont aber nicht unfair. Am Ende haben wir verdient gewonnen. Gut ist, dass wir im Abwehrinnenblock und auf den Halbpositionen gekämpft haben. Unzufrieden bin ich mit der Abwehr auf der rechtsaußen Postion. Hier hatten wir zeitweise die Einstellung "nur gucken, nicht anfassen". Wir können aus diesem Spiel einiges lernen was uns weiterbringt. Das ist das Fazit vom Trainer A. Macht.

Am Ende stehen die Siege 7 und 8 und damit zweimal Platz 1.

Am Samstag spielte die B2 gegen gegen den Griedel. Hier hatten wir zum ersten Mal eine Mannschaft die in der Abwehr "robust" aber nicht unfair zupackte, sodass wir sehr schwer ins Spiel kamen und der Gegner lange Zeit gut mithalten konnte. In der Pause wurde angesprochen was nun zu verändern ist und das wir jetzt das umsetzen müssen was im Training geübt wurde. Gesagt, getan. Die Mädels haben alles gut umgesetzt und Griedel konnte in der zweiten Halbzeit deutlich distanziert werden. Fazit: Wir brauchen mehr solche Spiele in denen wir gefordert werden. Nur so kann man sehen, wo wir uns verbessern müssen.

Am Sonntag spielte die B1 gegen Rechtenbach/Vollnkirchen. Da mir die Mannschaft aus D- und C-Jugend-Zeiten bekannt war, wusste ich hier, was auf uns zukommt. Hier war nach zehn Minuten klar wer das Spiel gewinnt. Leider hat sich unser Gegner "unter Wert" geschlagen gegeben.

Insgesamt wieder ein erfolgreiches Wochenende mit den Siegen 5 und 6 .

 

Am Sonntag hatten wir unsere ersten Heimspiele

Als erstes startete die B2 gegen Grünberg. Eine für uns unbekannte Mannschaft. Das Spiel ist schnell erzählt: Zur Pause stand es 10:2 und am Ende 25:8 für uns. Die größte Herausforderung war die Konzentrationin der Abwehr hoch zu halten. Da unser Gegner sehr langsam spielte und jedesmal an der Grenze zum Zeitspiel war.

Danach spielte die B1 gegen Nidda. Da dies der Zweitliga-Nachwuchs ist, erwartete ich eine starke Mannschaft. Auch das Spiel ist schnell erzählt: Zur Pause stand es 16:6 und am Ende 35:15 für uns. 20 Tore Unterschied sagen hier mehr als lange Texte.

Nach diesen ersten 4 Spielen sind beide Mannschaften gut in die Runde gestartet. Jetzt müssen wir weiter arbeiten und mit beiden Füßen auf dem Boden bleiben.

Nach den Ferien geht es dann für die B2 nach Griedel. Wieder eine für uns unbekannte Mannschaft. Die B1 fährt nach Rechtenbach/Vollnkirchen. Eine Mannschaft mit großen Spielerinnen, die man nicht unterschätzen darf.

Alexander Macht

   
© HSG Hungen/Lich
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok