Am gestrigen Samstag fand unter neuer Leitung ein weiteres Mini/Miditurnier in der Stadthalle Hungen statt. Neben Matthias Platzdasch organisierte Janet Mitzkat kräftig mit. Die Beiden, sowie Aimeé Mitzkat als Unparteiische mit starken Nerven, als auch beim Aufbau Suse und Roland Macht und die vielen ungenannten Helferinnen und Helfer, meisterten das "Gewusel" mit höchster Leistungskraft und Aufmerksamkeit. Das bei eintretender Dunkelheit die Lichter auf den Toiletten nicht erleuchteten, sodass Mann, Frau und Kind die Örtlichkeiten auf gut Glück aufsuchen durften, sei nur so nebenbei erwähnt. Wie immer fand dieses Turnier bei unseren Gästen den höchsten Stellenwert, was die vielen Lobeshymnen in meinen Ohren wiedergaben. Es war wieder einmal für mich ein persönlich emotionales Turnier, als ich vor den Kindern zum Ende des Turnierabschnittes stand/saß/kniete, sie interviewte und so manches Lustiges aus ihnen herauskitzeln konnte. Das macht Spaß. Hier weiß ich, dass Alle etwas Gutes für unseren Handballnachwuchs getan haben, egal welchem Verein die Kids auch angehören.

Geschrieben von Andreas Kümpel

   

Teamkollektion  

   

HSG-Besucher  

Heute 522

Gestern 1215

Woche 522

Monat 57602

Insgesamt 154549

   
© HSG Hungen/Lich

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.