Zu einem letzten Spiel traf sich das Team der mJD für ein Freundschaftsspiel gegen die Bezirksauswahl des Jahrgangs 2006 am vorletzten Märzsamstag. Damit nahm das Trainerteam ein Angebot des zuständigen Bezirksauswahltrainers Marcel Köhler an. Die Mannschaft wird bald auseinander gehen – die Jahrgänge 06 und 07 werden sich dann unter einem neuen Trainer finden müssen. So nutzte Trainer Ingo Deubner das Spiel zur offiziellen Übergabe seines Traineramts an den Nachfolger Ulrich Dietl.


Das letzte Spiel gegen das Auswahlteam 06 sorgte für zufriedene Gesichter

In der neuen Sporthalle der Gesamtschule absolvierten die Auswahljungen zunächst eine Trainingseinheit. Nach einer kurzen Pause begann das Spiel. Unsere Jungs trafen auf einen gut eingestellten Gegner, dessen sehr starke Rückraumspieler das Spielgeschehen weitestgehend prägten. „So schwer war es zu Beginn der ersten Hälfte nur gegen die Jungs der TSG Münster“, lautete das Fazit. Dies war auch der sehr oberflächlichen Spielweise unserer Jungs geschuldet, bei denen anfangs doch eine gehörige Portion Spannung fehlte. Wen wundert das?

Mitte der ersten Halbzeit übernahmen die HuLis dann das Zepter, gingen in Führung und bauten diese beständig aus. Man merkte den 06er Auswahlspielern das vorhergehende Training an. In der Halbzeitpause erfolgte dann die Übergabe des Teams für das kommende Jahr an Ulrich Dietl. Alle 05er Spieler wurden auf die Bank gesetzt.

Es zeigte sich, dass die junge Formation entgegen aller Erwartungen, nicht einbrach, der Vorsprung nicht wesentlich schmolz. Offensichtlich war: Das alte Konzept einer sehr agilen Mitte aus dem Meisterjahr weicht einer stabileren und defensiveren Grundausrichtung, auch weil die neuen Köpfe anders ticken. Am Ende brachten die 06er, immerhin sämtlich amtierende Bezirksmeister, einen Fünf-Tore-Vorsprung ins Ziel. Das Ergebnis lässt sich blicken, wenngleich es vor dem Hintergrund schwindender Kräfte der Auswahl-Jungs gesehen werden muss. 

Nach dem Abpfiff folgte freundschaftliches „Shake Hands“ unter den Spielern. Bis zur nächsten Saison! Die Jungen kennen sich mittlerweile durch Saisonspiele und regelmäßige Zusammenarbeit in den Auswahlmannschaften recht gut. Dies ist auch ein Ergebnis, dass die Spiel-Begegnungen immer von gegenseitigem Respekt geprägt waren - ein Zeichen von gelungener Vereinsarbeit im Bezirk.

Abschied

Hinter uns liegen drei Jahre Arbeit mit einem anfänglich sehr kleinen und sensiblen Gebilde. Aus diesem entstand, letztlich durch kontinuierliche Arbeit, ein größeres und stabileres Team. Neben der personellen Situation ist auch eine Entwicklung hin zu höherer Qualität zu erkennen. Nicht ohne Grund tummeln sich mittlerweile einige sehr gute „Auswahl“-Spieler in den HuLi-Reihen. So manches Talent wird dabei gar nicht „entdeckt“ oder lehnt die zusätzliche „Belastung“ weiterer Trainingseinheiten für sich ab. Gar nicht selten müssen unsere Jungs auch terminlich schlichtweg einfach passen – unsere gesellschaftliche Angebotsstruktur ist vielfältig – eine Entscheidung für EINE Sache fällt schwer. Ist jedoch die Entscheidung gefallen, so können sich die Grenzen für jeden Einzelnen weit verschieben. Dies zeigt die Entwicklung einiger unserer Spieler, deren Eltern und Trainer das Potenzial Ihrer Sprösslinge manchmal gar nicht „auf dem Schirm“ haben. Ich als Trainer denke, dass wir eine gute Basis aufgebaut haben, die jedoch weiterhin gepflegt sein möchte. Ein fehlender Jahrgang 2008 in der neuen männlichen E-Jugend wird nur schwer zu kompensieren sein. Dennoch steht unser Verein vor der gewaltigen Aufgabe, eventuell 15 Jugendteams in die nächste Saison zu schicken. Das ist ein Alleinstellungsmerkmal.

Erfolg in Zahlen ist jedoch eher nebensächlich, Meisterehren sind vergänglich, ein Meister-Shirt verblasst schneller, als man denkt. Wesentlicher sind die wachsenden Verbindungen und Freundschaften, die durch den geregelten Trainings- und Spielbetrieb entstehen und vor allem die Erinnerungen daran. Eine ausgelassene Schneeballschlacht nach einem guten Spiel kann in diesem Sinne mehr bewirken, als eine gute Zeugnis-Note. Diesen Gedanken will ich weiterleben und auch in den anderen Teams verankern. In der männlichen D-Jugend ist dies gelungen. Aber die Entwicklung stellt uns vor neue  Aufgaben, denn „die Karawane zieht weiter…“.

Es fällt mir nicht so leicht, dieses Team abzugeben, aber die personelle Situation in der männlichen Jugend in unserem Verein lässt keine andere Lösung zu. So begründe ich meinen Wechsel in die männliche C-Jugend. Dort fungiere ich ab April übergangsweise als Trainer Betreuer mit einer anderen Aufgabenstellung. Ich wünsche der neuen D-Jugend viel Erfolg. Bleibt am Ball Jungs!

Euer Ingo

   

Die nächsten Spiele  

Freitag, 19.10.2018
19:30 wJC I
KSG Bieber : HSGWeibliche Jugend C - Oberliga Nord


Samstag, 20.10.2018

12:00 wJE I
HSG Dilltal : HSGWeibliche Jugend E - Bezirksliga A 18/19


13:00 mJD I
HSG Dutenh./Mü... : HSGMännliche Jugend D - Bezirksoberliga 18/19


15:45 mJC
HSG Dilltal : HSGMännliche Jugend C - Bezirksoberliga


15:45 mJB
TSV Griedel : HSGMännliche Jugend B - Bezirksliga A Gr. 2


17:15 wJB II
TSV Griedel : HSG Hungen/Lich II

19:00 Frauen II
TV Burgsolms : HSGFrauen Bezirksliga A


20:00 Männer II
HSG K/P/G/Butzb... : HSGMänner Bezirksliga D - Süd


Sonntag, 21.10.2018

10:00 mJE II
HSGMännliche Jugend E - Bezirksliga B 18/19
: HSG Pohlheim

11:15 mJE I
HSGMännliche Jugend E - Bezirksliga B 18/19
: JSG Kirchhain/Ne...

11:20 wJC II
KSG Bieber II : HSGWeibliche Jugend C - Bezirksoberliga


12:30 wJE II
HSGWeibliche Jugend E - Bezirksliga A 18/19
: HSG Lumdatal

13:45 wJD II
HSGWeibliche Jugend D - Bezirksliga A Gr.1 18/19
: TV Burgsolms

15:00 wJD I
HSGWeibliche Jugend D - Bezirksoberliga Gr.2 18/19
: HSG Mörlen

16:00 Männer I
HSG Lumdatal I : HSGMänner Bezirksoberliga


16:00 Frauen I
TV Hüttenberg II : HSGFrauen Bezirksoberliga


16:15 wJC I
HSGWeibliche Jugend C - Oberliga Nord
: HSG Ahnatal/Calden

16:30 wJB
JSG Rechtenb./V... : HSGWeibliche Jugend B - Bezirksoberliga


18:00 wJA
HSGWeibliche Jugend A - Oberliga
: HSG Wettenberg

Samstag, 27.10.2018

13:30 mJE I
mJSG Linden II : HSGMännliche Jugend E - Bezirksliga B 18/19


16:00 wJC I
wJSG Dittershau... : HSGWeibliche Jugend C - Oberliga Nord


17:30 Frauen I
HSGFrauen Bezirksoberliga
: TuS Waldernbach I

19:30 Männer I
HSGMänner Bezirksoberliga
: TV Wetzlar I

Sonntag, 28.10.2018

09:30 mJE II
HSG Wettertal II : HSGMännliche Jugend E - Bezirksliga B 18/19


09:45 wJE II
HSGWeibliche Jugend E - Bezirksliga A 18/19
: HSG Großen-Buse...

11:00 mJD II
HSGMännliche Jugend D - Bezirksoberliga 18/19
: TSV Södel II

11:45 wJD I
HSG K/P/G/Butzbach : HSGWeibliche Jugend D - Bezirksoberliga Gr.2 18/19


12:15 mJC
HSGMännliche Jugend C - Bezirksoberliga
: mJSG Linden I

13:30 wJA
HSG Maintal : HSGWeibliche Jugend A - Oberliga


13:45 wJC II
HSGWeibliche Jugend C - Bezirksoberliga
: JSGwC Leihg./Kle...

14:00 wJB II
JSG Florstadt/G... : HSG Hungen/Lich II

15:15 mJB
HSGMännliche Jugend B - Bezirksliga A Gr. 2
: TV Homberg

16:00 wJB
HSG Lumdatal I : HSGWeibliche Jugend B - Bezirksoberliga


16:45 Frauen II
HSGFrauen Bezirksliga A
: HSG Lumdatal II

18:30 Männer II
HSGMänner Bezirksliga D - Süd
: SG Rechtenbach II

 

   
© HSG Hungen/Lich
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.